FAQs: V/Faktor & Lebenswelt Beruf

Im Rahmen eines Projekts des Europäischen Sozial Fonds finanziert das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz in ausgewählten Regionen Beratungsleistungen für Unternehmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, welche von Lebenswelt Beruf und V/Faktor zur Verfügung gestellt werden. Die Familie & Beruf Management GmbH kooperiert mit diesen Anbietern und hat Anknüpfungspunkte zum Audit berufundfamilie entwickelt. So können zum Beispiel Unternehmen bei der Umsetzung von im Rahmen der Auditierung geplanten Maßnahmen unterstützt werden.

Das Angebot von V/Faktor und Lebenswelt Beruf steht Unternehmen bis Mitte 2019 in folgenden Regionen zur Verfügung: Waldviertel, Obersteiermark West/Leoben, Oststeiermark, Salzburg Stadt, Flachgau, Pongau, Pinzgau, Steyr, Kirchdorf, Lienz, Spittal, Hermagor, Villach Land und Villach.


Wie können Audit berufundfamilie und die Angebote von V/Faktor und Lebenswelt Beruf von Unternehmen möglichst gewinnbringend kombiniert werden?
 

  • Beratung durch V/Faktor oder Lebenswelt Beruf im Anschluss an das Audit berufundfamilie

Im Audit berufundfamilie werden familienfreundliche Maßnahmen geplant, wofür Unternehmen öffentlichkeitswirksam ausgezeichnet werden. Die Umsetzung der geplanten Maßnahmen erfolgt allerdings ohne externe Begleitung im Rahmen des Audit berufundfamilie. Eine Begleitung der Umsetzung von im Rahmen des Audit berufundfamilie geplanten Maßnahmen kann durch V/Faktor bzw. Lebenswelt Beruf erfolgen.
 

  • Audit berufundfamilie im Anschluss an die Beratung durch V/Faktor bzw. Lebenswelt Beruf

Im Rahmen der Beratung durch V/Faktor bzw. Lebenswelt Beruf werden in Unternehmen nach einer Bedarfserhebung Maßnahmen entwickelt und zum Teil auch bei deren Umsetzung begleitet. Die Beratung durch V/Faktor bzw. Lebenswelt Beruf kann nur einmalig bis Juli 2019 in Anspruch genommen werden. Um den Weg zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf fortzusetzen und sich durch ein staatliches Gütezeichen auszeichnen zu lassen, kann im Anschluss an die Beratung durch V/Faktor bzw. Lebenswelt Beruf das Audit berufundfamilie durchgeführt werden.


Zu Lebenswelten Beruf und V/Faktor
 

  • Wer sind Lebenswelt Beruf und V/Faktor?

V/Faktor und Lebenswelt Beruf sind zwei Pilotprojekte, die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Investitionspriorität „Gleichstellung von Frauen und Männern sowie Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben“ sowie durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) finanziert werden. Die Projekte wurden entwickelt für Unternehmen, die sich den Herausforderungen hinsichtlich Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben stellen möchten.
 

  • Welche Beratungsleistungen bieten Lebenswelt Beruf und V/Faktor?

Auf Basis einer Bedarfserhebung zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben werden je nach Unternehmensbedarf konkrete Beratungs- und Begleitangebote entwickelt, die sowohl Änderungen der Organisationskultur, Änderungen in den Arbeitsstrukturen, Employer Branding als auch Beratungen für die Unterstützung und Förderung der Beschäftigten beinhalten können. Dabei werden auch regionale Aspekte berücksichtigt, d.h. es können auch Angebote für Unternehmen und Regionen zu Vereinbarkeitsthemen entwickelt werden. 
 

Der Beratungsprozess gestaltet sich in beiden Projekten wie folgt: 


 

  • Wer kann die Angebote von V/Faktor und Lebenswelt Beruf in Anspruch nehmen?

Unternehmen in folgenden Regionen können die Angebote in Anspruch nehmen:

V/Faktor
•    Waldviertel
•    Obersteiermark West/Leoben
•    Oststeiermark

Lebenswelt Beruf
•    Salzburg Stadt
•    Flachgau
•    Pongau
•    Pinzgau
•    Steyr
•    Kirchdorf
•    Lienz
•    Spittal
•    Hermagor,
•    Villach Land
•    Villach
 

  • Wie lange dauert die Beratung von V/Faktor bzw. Lebenswelt Beruf?

Die Dauer der Beratung richtet sich prinzipiell nach dem Bedarf des Unternehmens, muss aber bis Ende Juli 2019 abgeschlossen sein. 
Die Beratungsprozesse sind planmäßig auf eine Dauer von drei bis zwölf Monaten ausgelegt, wobei diese von der Komplexität des unternehmerischen Anliegens abhängig ist. Gleichzeitig werden die (zeitlichen) Ressourcen des Unternehmens berücksichtigt, sodass der Beratungsprozess möglich effizient und effektiv ist. 
 

  • Wie hoch sind die Kosten bei einer Teilnahme am V/Faktor bzw. Lebenswelt Beruf?

Die Teilnahme ist für das beratene Unternehmen kostenlos, die Leistungen werden zu 50% vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und zu 50% vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz finanziert. Das Unternehmen muss nur personelle und zeitliche Ressourcen für den Beratungsprozess zur Verfügung stellen. 

Kontakt


Der V/Faktor:
www.vfaktor.at

Mag.a Daniela Schallert
Geschäftsführerin ABZ*AUSTRIA - Kompetent für Frauen und Wirtschaft
Projektleitung V/Faktor
E-Mail: daniela.schallert [at] vfaktor.at


Mag.a Bettina Sturm
Projektleiterin ABZ*AUSTRIA - Kompetent für Frauen und Wirtschaft
Stv. Projektleitung V/Faktor sowie Ansprechpartnerin für die Regionen Waldviertel und Obersteiermark West/Leoben
E-Mail: bettina.sturm [at] vfaktor.at


Mag.a Renate Divitschek
Geschäftsführerin BAB Unternehmensberatung GmbH
V/Faktor Projektmanagement für die Region Oststeiermark
E-Mail: renate.divitschek [at] vfaktor.at


Lebenswelt Beruf: 
http://www.lebenswelt-beruf.at/
 

Gesamtprojektleitung
Mag.ª Elke Beneke, MBA e.beneke [at] eb-projektmanagement.at
EB projektmanagement GmbH

T. 04242 22595-20


Kärnten
Mag.ª Felicitas Wachschütz f.wachschuetz [at] eb-projektmanagement.at
EB projektmanagement GmbH

T. 04242 22595-50


Salzburg
Mag. Christoph Burmann c.burmann [at] frau-und-arbeit.at
Frau & Arbeit gGmbH

T. 0664 5246173


Oberösterreich
Mag. Erich Mayr e.mayr [at] oesb.at
ÖSB Consulting GmbH

T. 0664 60177-3754