Audit familienfreundlicheregion

Das Audit familienfreundlicheregion bietet Gemeinden die Möglichkeit, mit interkommunaler Zusammenarbeit noch mehr zu erreichen. Gemeinsam mit anderen Gemeinden aus der Region werden gemeindeübergreifend familienfreundliche Maßnahmen entwickelt, Doppelgleisigkeiten aufgedeckt und gemeinsam von den Synergieeffekten profitiert. Die beteiligten Gemeinden werden nicht nur einzeln ausgezeichnet, sondern schaffen durch ihre Zusammenarbeit auch einen Mehrwert für die gesamte Region.

Die wichtigsten Facts:

  • Gemeindeübergreifende Zusammenarbeit
  • Langfristiger Mehrwert für die gesamte Region
  • Regionale Identität der Bürgerinnen und Bürger wird gestärkt
  • Familienfreundliche Netzwerke schaffen
  • Gemeinden profitieren von Synergieeffekten
  • Unterschiede in der Region können besser ausgeglichen werden
  • Doppelgleisigkeiten können vermieden und zentrale Koordinierungsstellen eingerichtet werden
  • Erhöht die Standortattraktivität für Ansiedelungen sowie Innovations- und Wettbewerbsdynamik innerhalb der Region
  • Staatliches Gütezeichen familienfreundlicheregion
  • Die Vorteile von mehr Familienfreundlichkeit kommen der ganzen Region zugute

Ab drei Gemeinden, die in einem räumlichen Naheverhältnis stehen und eine Gesamtbevölkerung von mind. 3.000 Einwohner/innen aufweisen, kann das Audit familienfreundlicheregion durchgeführt werden. Teilnehmen können Gemeinden, die sich aktuell im Audit familienfreundlichegemeinde befinden. Nach erfolgreicher Umsetzung wird der Region das staatliche Gütezeichen familienfreundlicheregion sowie das europaweit geschützte Gütezeichen familyfriendlyregion verliehen.
 

Bei Interesse stellen wir Ihnen das Audit auch gerne persönlich vor und informieren Sie über alle Details sowie Unterstützungsmöglichkeiten.