Sie sind hier

Maßnahmen

BEST Institut für berufsbezogene Weiterbildung und Personaltraining GmbH - Zentrale und Standortmanagement

BEST hat bereits eine sehr moderne Arbeitszeitregelung, die individuelle (Gleitzeit)Regelungen ermöglicht (Ausmaß/Umfang, Verteilung auf Tage und Wochen etc.). Es kann in unserem Gleitzeitmodell auf Wunsch auch auf eine Kernzeit verzichtet werden bzw. kann diese individuell festgelegt werden. Um die Zeitsouveränität in berechtigten Situationen (die eine Arbeitserbringung am Sitz des Unternehmens erschweren) noch weiter zu steigern, wurden zudem die technischen Voraussetzungen geschaffen (Zugang zu Unternehmenslaufwerken, Abgabe von Notebooks für die Zeit der Arbeit zu Hause, Webmailzugang etc.), dass Führungskräfte auch von zu Hause aus Arbeiten erledigen können. Hierfür wurden auch einfache betriebliche Regelungen definiert.

NÜRNBERGER Versicherung AG Österreich | GARANTA Versicherungs-AG Österreich

Jedes Jahr im Sommer veranstalten NÜRNBERGER und GARANTA Versicherung ein Familienfest in der Generaldirektion in Salzburg. Der informelle und familienfreundliche Rahmen bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit der Begegnung und Kommunikation außerhalb des Büroalltags. Für die Unterhaltung der Kinder sorgen Abenteuerspielplatz, Volleyball, Fußball und Federballspiele. Um das leibliche Wohl der Familien kümmert sich der Grillmeister.

Microsoft Österreich GmbH
Personalentwicklung / Microsoft Österreich GmbH

Jede/r MitarbeiterIn bekommt ab dem ersten Arbeitstag eine/n MentorIn zugewiesen, der/die den Einstieg ins Unternehmen unterstützen und das Kennenlernen der Unternehmenskultur erleichtern soll. Ebenso gibt es MentorInnen, die Mütter und Väter während und nach der Karenz unterstützen und in ständigem Austausch stehen, um einerseits den Wiedereinstieg zu erleichtern und andererseits fachliches Know-How weiterzugeben. Um eine stetige berufliche und persönliche Entwicklung innerhalb des Unternehmens zu gewährleisten, hat jeder MitarbeiterIn die Möglichkeit, proaktiv eine/n MentorIn zu wählen oder sich als FachmentorIn für KollegInnen zur Verfügung zu stellen.

BILLA AG
Arbeitsorganisation / BILLA AG

BILLA ist sich seiner Verantwortung und Vorbildwirkung als eines der größten Unternehmen Österreichs bewusst. Die langen Öffnungszeiten in den Filialen, die das Kundenbedürfnis spiegeln, sind eine große Herausforderung für alle Mitarbeiter - vor allem für jene mit Betreuungspflichten. Genau deshalb setzt BILLA hier wichtige Schritte, unter anderem mit der Evaluierung von Jobsharing und Teilzeitmodellen - auch für Führungskräfte - sowie verschiedener Auszeitmodelle für familiäre Sonder-situationen. 

Österreichische Lotterien GmbH
Arbeitsorganisation / Österreichische Lotterien GmbH

Im Bedarfsfall werden Inhouse-Veranstaltungen nach Möglichkeit an die Randarbeitszeiten von TeilzeitmitarbeiterInnen angeglichen. Das ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. So finden zum Beispiel Betriebsversammlungen bereits um 15.00 Uhr statt.

Generali Versicherung AG
Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehrer / Generali Versicherung AG

Die Geschäftsleitung und der Betriebsrat der Generali Versicherung AG haben eine Betriebsvereinbarung zur Gestaltung von Rahmenbedingungen einer „Auszeit“ – eines sogenannten „Sabbaticals“ – abgeschlossen. Möglich ist dabei die Gestaltung des Sabbaticals durch „Gehaltsverzicht“ oder durch „Verwendung von Zeitguthaben mit oder ohne Arbeitszeitreduktion“. Ergänzend zu dieser Betriebsvereinbarung wurde als Zusatz für alle Konzerngesellschaften auch eine Vereinbarung über das „Papamonat“ abgeschlossen: Väter können längstens bis zum Ende des Beschäftigungsverbots der Mutter ein „Sabbatical“ für die Dauer eines Monats in Anspruch nehmen. Sämtliche Betriebsvereinbarungen sind für alle MitarbeiterInnen im PE-InfoCenter, einer elektronischen Datenbank, abrufbar.

Energie AG Oberösterreich
Entgeltbestandteile / Geldwerte Leistungen / Energie AG Oberösterreich

Der Betriebsrat der Energie AG hat für die Kolleginnen und Kollegen des Energie AG Konzerns und ihre Familien das Urlaubsangebot der Energy Hotels geschaffen. Kooperationen ermöglichen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in zahlreichen ausgewählten Hotels zu vergünstigten Konditionen Urlaub zu machen und Energie zu tanken. Das umfangreiche Hotelangebot im In- und Ausland eröffnet Familien im Sommer wie im Winter unvergessliche Urlaubsreisen zu attraktiven Preisen.

HHP Wirtschaftsprüfung GmbH
Service für Familien / HHP Wirtschaftsprüfung GmbH

Es wurde beschlossen und an alle MitarbeiterInnen kommuniziert, dass ab sofort mehr Gourmetmenüs von HHP bestellt werden und von den MitarbeiterInnen mit nach Hause genommen werden können. Damit soll eine Entlastung ermöglicht werden (Ersparnis an Zeit für Einkaufen, Kochen, etc.). Die Abrechnung der Menüs erfolgt durch Abzug über die Personalverrechnung. Hierfür wurde zusätzlich ein eigener Gefrierschrank gekauft, damit genügend Menüs zur Auswahl stehen können. Das tägliche Menü, welches finanziell durch HHP zur Hälfte getragen wird, bleibt davon natürlich unberührt.

Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft
Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehrer / Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft

Stetiges Kontakthalten während der Karenz – wie z.B. im Rahmen einer häuslichen Pflegesituation oder einer Schwangerschaft – ist die Basis für einen erfolgreichen Wiedereinstieg. Um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieses Kontakthalten leicht zu machen, behalten sie in der Phase ihrer Abwesenheit mit regelmäßigen arbeits- und personalbezogene Informationen den Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Allianz. Darüber hinaus nehmen die Kolleginnen und Kollegen an verschiedenen Veranstaltungen teil: Neben dem zweimal jährlich stattfindenden Karenziertenfrühstück haben sie die Möglichkeit, während der Karenz Fortbildungen zu absolvieren.

Niederösterreichische Versicherung AG
Entgeltbestandteile / Geldwerte Leistungen / Niederösterreichische Versicherung AG

Unsere betrieblichen  Sozialleistungen sind freiwillige Leistungen an unsere Mitarbeiter. Die Anspruchsvoraussetzungen und die Höhe sind in unserem Sozialkatalog aufgelistet, der jedem Mitarbeiter über Intranet in elektronischer Form zur Verfügung steht. Grundvoraussetzung für die Gewährung einer Sozialleistung ist ein aufrechtes, ungekündigtes Dienstverhältnis. Die im Sozialkatalog festgelegte Leistung gelangt pro Anlassfall nach Übermittlung z.B. eine Geburtsurkunde anlässlich der Geburt eines Kindes oder nach Übermittlung einer Zahnarztrechnung  mit der nächstfolgenden Gehaltsauszahlung zur Anweisung. Zu den gängigsten Sozialleistungen unseres Hauses zählen der Geburtenzuschuss, der Zuschuss für erstmalige Hausstandsgründung, Heiratszuschuss, Zuschuss für Ablegung der Lenkerberechtigung, Übernahme eines Kostenbeitrages für den Mittagstisch, Kostenzuschuss für Sehbehelfe, Zahnersatzteile/Zahnkorrekturen, Zahnprophylaxe, Kostenzuschuss bei Abschluss einer Zusatzkrankenversicherung, Fahrtkostenzuschuss etc. 

BKS Bank AG
Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehrer / BKS Bank AG

Ein Kind zu bekommen, ist für jeden Elternteil ein ganz besonderes Erlebnis. Die BKS Bank zeigt mit einem Geschenk, dass sie sich mit der frischgebackenen Mutter und Vater freut. Für jedes Neugeborene erhalten die Eltern einen Babyrucksack gefüllt mit praktischen Utensilien (z.B. Steckdosenschutz, Essgeschirr, Stoffwindeln, Buggy-Buch). Anfangs wurde dem Rucksack auch Infomaterial (z.B. über das Kindergeld, die Elternteilzeit) beigelegt. Seit einiger Zeit erhalten schwangere Mitarbeiterinnen und werdende Väter einen von der Bank erstellten Karenzratgeber ergänzt um diverse Broschüren zu wesentlichen Themen. So können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon vor der Geburt über Rückkehrmöglichkeiten, Mitarbeit während der Karenz als geringfügig Beschäftigte, etc., informieren.

Seiten