Info für Alleinerziehende

Menschen mit Betreuungspflichten befinden sich durch die Coronakrise in einer Ausnahmesituation. Bereits vor dieser Zeit standen viele Alleinerziehende vor besonderen finanziellen und organisatorischen Herausforderungen. Aktuell sind vor allem Zeitplanung und Betreuung ein größerer Kraftakt. Durch den Entfall der institutionellen Betreuung und den Ausfall der Unterstützung anderer Bezugspersonen, bleiben nun Alles voll an einer Person hängen. Ansprechstellen und Information für Alleinerziehende sollen in dieser schweren Zeit eine Hilfestellung sein. Familie & Beruf versucht mit den geteilten Informationen zu unterstützen.
 

Hilfestellen und Informationen für Alleinerziehende:

Weiterführende Informationen und Adressen für Alleinerziehende: hier

Die Österreichische Plattform für Alleinerziehende agiert als Interessenvertretung von Alleinerziehenden, getrennt lebenden Eltern, Patchworkfamilien und deren Kindern und kann auch an Organisationen in den Ländern vermitteln: hier

Juno, der Verein von und für Getrennt- und Alleinerziehende, stellt Informationen und Tipps online.  hier

Auch die Kontaktstelle für Alleinerziehende der Erzdiözese Wien bietet Beratung und Hilfe: hier

Das Land Burgenland hat sich mit häufig gestellten Fragen von Alleinerziehenden auseinandergesetzt: hier

Die Familienberatungsstelle des Bundeskanzleramts informiert über das Thema Familie und Alleinerziehen in Wien. Sie wendet sich an alleinerziehende Wiener/innen und sammelt Informationen zum Thema hier: hier

Rat auf Draht bietet auch telefonische Beratung in Krisensituationen: hier