Sie sind hier

Maßnahmen

OeKB Gruppe
Arbeitszeit / OeKB Gruppe

Es wird im Unternehmen eine Sabbatical-Auszeit angeboten und im Intranet sowie im Mitarbeiter/innengespräch gesondert thematisiert. Bisher haben drei Mitarbeiter/innen dieses Angebot in Anspruch genommen. Beispielsweise absolviert eine Mitarbeiterin im Zuge des Sabbaticals ein Auslandsemester. Eine andere Mitarbeiterin hat sich eine drei monatige Auszeit für einen Auslands-Intensivsprachkurs genommen. Sichtbar ist die Tendenz zu Sabbaticals für die persönliche Weiterbildung.

Österreichisches Verkehrsbüro AG
Informations- und Kommunikationspolitik / Österreichisches Verkehrsbüro AG

Eine eigene Intranetseite „Familie & Beruf" sowie Installierung eine „Extranet“ Seite für karenzierte Mitarbeiter/innen wurde erfolgreich installiert. Mit der eigens eingerichteten Extranet Seite wollen wir mit unseren karenzierten Mitarbeiter(inne)n auch während der Karenz in Kontakt bleiben und sie über Neuigkeiten im Unternehmen informieren.

Bausparkasse der Österreichischen Sparkassen AG (s Bausparkasse)
Informations- und Kommunikationspolitik / Bausparkasse der Österreichischen Sparkassen AG (s Bausparkasse)

Die Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG hat die Zertifizierung berufundfamilie in ihren Geschäftsbericht integriert. Es wird berichtet seit wann sich das Unternehmen im Zertifizierungsprozess befindet und welche Zielsetzungen es damit verfolgt. Auf diese Weise werden das familienfreundliche Engagement nach außen kommuniziert und der Familienfreundlichkeit eine klare Rolle im Unternehmen zugewiesen.

Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft
Informations- und Kommunikationspolitik / Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft

Dreimal jährlich geben wir unseren neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am sogenannten Allianz Day einen umfassenden Überblick über den Allianz Konzern und insbesondere über die Allianz Gruppe in Österreich. Neben der Vorstellung verschiedener Unternehmensbereiche werden im Rahmen dieser eintägigen Veranstaltung auch die Maßnahmen und Angebote zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ausführlich präsentiert und erläutert.

Generali Versicherung AG
Service für Familien / Generali Versicherung AG

In der Generali gibt es eine eigene Projektgruppe „Familie, Kultur, Freizeit“, die für die Kinder der MitarbeiterInnen vorwiegend in Ostösterreich diverse kulturelle – und Freizeitangebote wie z.B. Kinderkonzerte, Theaterstücke, aber auch Tanzworkshops usw. organisiert. Im betriebseigenen Restaurant findet einmal pro Jahr das sehr beliebte Keksebacken für Kinder und Eltern statt.

Takeda
Service für Familien / Takeda

Der Betriebskindergarten BÄXBÄR bietet insgesamt 120 Kindern Platz. Aufgeteilt auf 2 Kinderstuben und 4 Familiengruppen werden die Kleinen von den Wiener Kinderfreunden bestens betreut. Ganzjährig geöffnet mit ausgeweitete Öffnungszeiten von 5.30-18.00 ermöglicht er den Eltern große berufliche Flexibilität. 3 Nativ Speaker ergänzen das PädagogInnenteam und sorgen so für frühsprachliche Förderung. 

Microsoft Österreich GmbH

Hohe Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung und die richtige Balance zwischen Beruf und Familie gehören zu den wichtigsten Themen der heutigen, modernen Arbeitswelt. Microsoft Österreich bietet unterschiedliche flexible Arbeitszeitmodelle, frei nach unserem Motto „My Office is where I am“. Durch den Einsatz unserer innovativen Technologie besteht auch die Möglichkeit völlig ortsunabhängig wie zum Beispiel im Homeoffice zu arbeiten. Basis dafür ist die für alle MitarbeiterInnen geltende Vertrauensarbeitszeit. Die Leistung wird nicht nach erbrachten Stunden gemessen sondern an der Erfüllung und Qualität der Zielerreichung. Neben der flexiblen Teilzeitmodelle halten wir den Kontakt mit allen karenzierten MitarbeiterInnen, etwa durch regelmäßige Stay?Connected?Breakfasts. Dadurch bleiben die Eltern informiert, die Planung eines Wiedereinstiegs wird erleichtert sowie die Bindung zum Unternehmen gefördert.

BEST Institut für berufsbezogene Weiterbildung und Personaltraining GmbH - Zentrale und Standortmanagement

BEST ist Partnerunternehmen der ersten Stunde im neu gegründeten Netzwerk „Unternehmen für Familien“, einer Initiative des Bundeskanzleramts. Durch diese Teilnahme erfolgt ein laufender Informationsaustausch mit anderen Unternehmen, die das Thema Beruf und Familie konsequent zum Nutzen der MitarbeiterInnen managen. Dieser hilft BEST, die familienfreundlichen Maßnahmen ständig zu verbessern, weil aus den Erfahrungen anderer gelernt wird.

Bundesrechenzentrum GmbH
Arbeitszeit / Bundesrechenzentrum GmbH

Die Altersteilzeit gibt älteren Arbeitnehmer/innen (Frauen ab 53, Männer ab 58 Jahren) die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit zu reduzieren, um einen besseren Übergang in die Pension zu schaffen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Die Personalabteilung bemüht sich jedoch in Abstimmung mit der jeweiligen Linienführungskraft die individuellen Bedürfnisse ihrer älteren Mitarbeiter/innen zu berücksichtigen. Die Arbeitszeitreduktion kann 40, 50 oder 60% des vorigen Arbeitszeitausmaßes betragen.

Bausparkasse der Österreichischen Sparkassen AG (s Bausparkasse)

Teilzeitbeschäftigung stellt in der s Bausparkasse kein Hindernis für die Übernahme gewisser Führungsfunktionen oder Beförderungen dar. Eine weibliche Führungskraft etwa führt ihr Team (eine der größten Abteilungen in der s Bausparkasse!) schon seit der Übernahme ihrer Funktion in Teilzeit. Mobiles Arbeiten fördert zusätzlich die Flexibilität der Arbeitszeitmodelle. In Zukunft soll die Belegschaft in dieser Hinsicht noch stärker sensibilisiert werden, dass Teilzeit und die Übernahme von qualifizierten Aufgaben keinen Widerspruch darstellen muss.

Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft
Entgeltbestandteile / Geldwerte Leistungen / Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft

Gute Kinderbetreuung ist oft kostenintensiv. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei zu unterstützen, bietet die Allianz ihnen mit dem Sodexo Kinderbetreuungsscheck zur Konsumation von Kinderbetreuungsleistungen die Möglichkeit, steuerbegünstigt bis zu 1.000,- Euro ihres variablen Gehaltsbestandteils umzuwandeln. 

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Service für Familien / Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

In den Weihnachts- und Sommerferien können schnell Betreuungslücken entstehen. Das zeigte auch eine Bedarfserhebung unter allen Mitarbeiter/innen der BIG in Wien. Deshalb bietet das Unternehmen eine Kinderferienbetreuung in den Weihnachtsferien und für eine Woche auch in den Sommerferien. Die Ferienbetreuung findet in den Räumlichkeiten des Unternehmens statt und wird vom Kinderbüro der Uni Wien mit seinen „Flying Nannies“ durchgeführt. Kosten für die Eltern fallen keine an. Das Angebot kann von Kindern zwischen ein und 13 Jahren genützt werden. Mit diesen punktuellen Betreuungsangeboten will die BIG einerseits den Mitarbeiter/innen die Möglichkeit geben, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf leichter zu gestalten. Andererseits lernen die Kinder das Unternehmen kennen, in dem ihre Eltern arbeiten und viel Zeit verbringen. Die Eltern können stressfrei ihrer Arbeit nachgehen, während die Kinder in der Nähe und gut versorgt sind. Die Mitarbeiter/innen schätzen das Angebot und nehmen es positiv an, bilanziert die BIG. 

SHELL Austria GmbH
Arbeitsort / SHELL Austria GmbH

Die Shell Austria GmbH legt großen Wert darauf, jungen Müttern eine rasche Rückkehr nach dem Mutterschutz zu ermöglichen. Es kann zum Beispiel die Arbeits-leistung auch teilweise von zu Hause mittels Internet erledigt werden. So steht die tägliche Wegzeit zur Kinderbetreuung zu Verfügung. Die Arbeitnehmerinnen können im Rahmen der Elternteilzeit ihren Arbeitsanteil selbst wählen, ab 8 Stunden pro Woche ist grundsätzlich alles möglich und kann dann, je nach Betreuungsmöglichkeit, gesteigert werden. Die genaue Arbeitszeit wird im Rahmen der geltenden Gleitzeitvereinbarung mit dem/der Vorgesetzten abgestimmt, wobei auch eine hohe Flexibilität beider Seiten großer Wert gelegt wird. Gemeinsam wird auch der zukünftige Arbeitsinhalt festgelegt. Die Arbeitnehmerin wird entsprechend ihrer spezifischen Kenntnisse und Erfahrungen eingesetzt.

Generali Versicherung AG
Service für Familien / Generali Versicherung AG

Die Generali bietet in Wien an bestimmten schulfreien Tagen „temporäre Kinderbetreuung“ für Kinder von MitarbeiterInnen im Alter von sechs bis zehn Jahren in ihren Seminarräumen an. Diese werden dort oder im angrenzenden Park von geschulten PädagogInnen mit diversen Spiel- und Kreativitätsangeboten beschäftigt. Um ihr leibliches Wohl kümmert sich das Betriebsrestaurant. Zusätzlich werden den Generali MitarbeiterInnen verschiedene Angebote für Feriencamps zur Verfügung gestellt.
 

Bundesrechenzentrum GmbH
Personalentwicklung / Bundesrechenzentrum GmbH

Die Bundesrechenzentrum GmbH hat, um eine kontinuierliche Steigerung des Frauenanteiles in Führungspositionen zu fördern, ein Mentoring-Programm aufgebaut. Dieses bietet ausgewählten Nachwuchskräften einerseits einen Einblick in die Welt der Entscheidungsträger/innen und Unterstützung in ihrer persönlichen Weiterentwicklung. Andererseits bietet das Programm den Mentor/innen die Möglichkeit sehr viele positive Erfahrungen zu sammeln und über ihren eigenen Führungsstil zu reflektieren. Durch die bereichsübergreifende Zusammenarbeit und die regelmäßigen Treffen entstehen eine bessere zwischenmenschliche Kommunikation sowie ein Kennenlernen der Mitarbeiter/innen und Führungskräfte unterschiedlicher Bereiche und Abteilungen. Auch der Austausch der Führungskräfte untereinander wird dadurch gefördert.

Generali Versicherung AG
Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehrer / Generali Versicherung AG

Die Geschäftsleitung und der Betriebsrat der Generali Versicherung AG haben eine Betriebsvereinbarung zur Gestaltung von Rahmenbedingungen einer „Auszeit“ – eines sogenannten „Sabbaticals“ – abgeschlossen. Möglich ist dabei die Gestaltung des Sabbaticals durch „Gehaltsverzicht“ oder durch „Verwendung von Zeitguthaben mit oder ohne Arbeitszeitreduktion“. Ergänzend zu dieser Betriebsvereinbarung wurde als Zusatz für alle Konzerngesellschaften auch eine Vereinbarung über das „Papamonat“ abgeschlossen: Väter können längstens bis zum Ende des Beschäftigungsverbots der Mutter ein „Sabbatical“ für die Dauer eines Monats in Anspruch nehmen. Sämtliche Betriebsvereinbarungen sind für alle MitarbeiterInnen im PE-InfoCenter, einer elektronischen Datenbank, abrufbar.

BEST Institut für berufsbezogene Weiterbildung und Personaltraining GmbH - Zentrale und Standortmanagement

Das BEST Institut für berufsbezogene Weiterbildung und Personaltraining GmbH, Wien hat das Thema der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ganz bewusst im Unternehmensleitbild, dem Grundsatzdokument des Unternehmens, hinsichtlich der anzuwendenden Führungsprinzipien, verankert. Im Kapitel „Gleichstellungsorientierung & Frauenförderung“ ist deshalb der folgende wesentliche Führungsauftrag definiert: „Auf die Vereinbarkeit von Beruf & Familie, von Arbeit & Freizeit legen wir großen Wert und setzen dementsprechende Maßnahmen um Vereinbarkeiten zu erleichtern.“ Das Thema erhält dadurch einen zentralen Stellenwert für alle Führungskräfte, was deutliche Vorteile in der täglichen Umsetzungsarbeit bietet.

Bundesrechenzentrum GmbH
Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehrer / Bundesrechenzentrum GmbH

Jedes Jahr um die Weihnachtszeit gestaltet das Unternehmen eine Kinderweihnachtsfeier. Eigens für die Mitarbeiter/innen und deren Kinder wird zunächst eine Theatervorstellung, beispielsweise mit Bernhard Fibich (einem bekannten Kinderliedmacher), aufgeführt sowie eine Weihnachtsjause für Kinder und Eltern angeboten. Als Krönung kommt der Nikolaus und verteilt kleine Geschenke an die Kinder. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am späten Nachmittag direkt im hauseigenen Festsaal statt.

Österreichische Lotterien GmbH

Familienfreundlichkeit bedeutet für unser Unternehmen, Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohl fühlen um eine gute Leistung erbringen zu können. Die MitarbeiterInnen sollen darauf vertrauen können, dass ihre private Situation ernst genommen wird und im Rahmen der Möglichkeiten mit den Unternehmenszielen vereinbart werden kann. Deshalb wurde die Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch in unser Leitbild aufgenommen. Wir bieten umfangreiche Informationen zu Elternkarenz und Wiedereinstieg. Im Sinne einer familienfreundlichen Personalpolitik sensibilisieren wir Führungskräfte auch für Themen wie Väterkarenz. Auch in Mitarbeitergesprächen wird auf das Thema Beruf und Familie eingegangen.

Bundesrechenzentrum GmbH
Entgeltbestandteile / Geldwerte Leistungen / Bundesrechenzentrum GmbH

Die Bundesrechenzentrum GmbH hat im unternehmenseigenen Infonet einen Servicepunkt zum Thema Gutscheinangebote eingerichtet. Das Gutschein-angebot umfasst verschiedene Lebensbereiche der Mitarbeiter/innen und wird laufend aktualisiert und erneuert. Von kostengünstigen Lebensmittel- oder Möbelhausgutscheinen bis hin zu Theater- und Kulturangeboten ist alles für die Freizeit und das alltägliche Leben dabei.

Seiten