Bausparkasse der Österreichischen Sparkassen AG

Am Belvedere 1
1100 Wien
Österreich
Anzahl Mitarbeiter: 
383
Anzahl Mitarbeiter weiblich: 
222
Anzahl Mitarbeiter männlich: 
161

Grundzertifikat: 2006
Zertifikat 1: 2009
Zertifikat 2: 2012
Zertifikat 3: 2015
Zertifizierung bis: 
2018
Auditor:
KiBiS Work-Life Management GmbH
Motive: 

Die Geschäftstätigkeit der sBausparkasse ist auf drei Kernthemen ausgerichtet, die vor allem für Familien bedeutsam sind: Wohnen, Bildung und Pflege. Wie auch schon zuvor hat die sBausparkasse während des letzten Zyklus großen Wert auf eine ausgewogene Balance zwischen Beruf und Freizeit gelegt; in diesem Bereich sehen wir nach wie vor einen Fokus. Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern, dank flexibler Arbeitszeiten Karriere und Privatleben besser zu vereinbaren. Passend zu unserem Selbstverständnis als Finanzdienstleister, der Lösungen für alle Lebensabschnitte bietet, versuchen wir, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestmöglich zu unterstützen. In diesem Sinne ist es uns wichtig, all die Punkte, die wir in den bisherigen Jahren erarbeitet haben, weiterhin am Leben zu erhalten und weiter zu forcieren.

Familienfreundliche Maßnahmen: 
  • Sichtbarmachung der Familienfreundlichkeit durch das Logo auf der Website sowie in Ausschreibungen
  • Telearbeit
  • Umfassendes Gesundheitsmanagement
  • Jobsharing
  • Führungspositionen in Teilzeit
  • Unterstützung bei Karenzzeiten und Vielzahl an strukturierten Möglichkeiten für WiedereinsteigerInnen
  • Möglichkeiten für Auszeiten
  • Freiwillige Altersvorsorge
  • „Flying Nannies” an Fenstertagen
  • Einführung eines neuen Employee-Assistance-Programmes
  • Vielseitige Weiterbildungsmaßnahmen

Best Practice Maßnahmen

Audit berufundfamilie im Geschäftsbericht

Die Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG hat das Audit berufundfamilie in ihren Geschäftsbericht integriert. Es wird berichtet seit wann sich das Unternehmen im Auditprozess befindet und welche Zielsetzungen es damit verfolgt. Auf diese Weise werden das familienfreundliche Engagement nach außen kommuniziert und der Familienfreundlichkeit eine klare Rolle im Unternehmen zugewiesen.

Teilzeit für Führungskräfte

Teilzeitbeschäftigung stellt in der s Bausparkasse kein Hindernis für die Übernahme gewisser Führungsfunktionen oder Beförderungen dar. Eine weibliche Führungskraft etwa führt ihr Team (eine der größten Abteilungen in der s Bausparkasse!) schon seit der Übernahme ihrer Funktion in Teilzeit. Mobiles Arbeiten fördert zusätzlich die Flexibilität der Arbeitszeitmodelle. In Zukunft soll die Belegschaft in dieser Hinsicht noch stärker sensibilisiert werden, dass Teilzeit und die Übernahme von qualifizierten Aufgaben keinen Widerspruch darstellen muss.