Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation

Bayerhamerstraße 16
5020 Salzburg
Österreich
Branche: 
Anzahl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 
2.196
Anzahl Mitarbeiterinnen: 
355
Anzahl Mitarbeiter: 
1841

Grundzertifikat: 2012
Zertifikat 1: 2015
Zertifikat 2: 2018
Zertifizierung bis: 
2021
Auditor:
KiBiS Work-Life Management GmbH
Motive: 

Wiedererlangung des Gütesiegels - Reaudit

Wenn es um zufriedene Mitarbeiter geht, setzen wir konsequent auf Generationenmanagement, ein eigenes Innovationsprogramm und auf Chancengleichheit. Einen ebenso hohen Stellenwert hat die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten als Arbeitgeber hohe Flexibilität und tragen so zu einer guten Work-Life-Balance unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei. Wir bieten spannende Aufgaben in Zukunftsthemen, stellen modernste Arbeitsmittel zur Verfügung und investieren mit unterschiedlichen Förderprogrammen in die professionelle Aus- und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.

Familienfreundliche Maßnahmen: 

Bestehende Maßnahmen

  • Kinderzimmer - Wenn unverhofft die Kinderbetreuung ausfällt, können Kinder mit an den Arbeitsplatz gebracht werden
  • Babybrunch - Gemeinsames Frühstück mit karenzierten Mitarbeitern und Karenz-Rückkehrgespräche mit Personalverantwortlichen
  • Robocamp für Mitarbeiterkinder zur Förderung digitaler Kompetenzen im Rahmen der Ferienbetreuung
  • Angebot von Vaterkarenzmodellen und Papa-Monat
  • Angebot flexibler Arbeitszeitmodelle

Geplante Maßnahmen

  • Stärkung der Außenwahrnehmung als zukunftsorientierte-familenbewusste Arbeitgebermarke
  • Lebensphasenorientierte Personalpolitik
  • Kinderzimmer 2 Go - Mobile Kinderspielzeugbox zum Ausleihen für Außenstellen
  • Stärkung der Vorbildwirkung der Führungskräfte zum Thema "Vereinbarkeit Beruf, Familie & Privatleben"
  • Flexible Arbeitszeitmodelle der Zukunft

Best Practice Maßnahmen

Patensystem nach Auszeiten

Nach Karenzen und nach Langzeitkrankenständen besteht die Möglichkeit eine Patenschaft bzw. Mentorenschaft in Anspruch zu nehmen um in den Bereichen und Projekten die sich fachlich und personell weiter entwickelt haben, schneller wieder Fuß zu fassen. Beginnt jemand nach der Karenz in einem anderen Bereich ist diese Patenschaft obligatorisch.

Kommunikation zur Vereinbarkeit an die Kunden

Im Sinne unserer sozialen Verantwortung ist es der Salzburg AG ein Anliegen auch unsere Kunden über die Maßnahmen und über die Haltung des Hauses zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu informieren. Dies erfolgt zum Beispiel durch regelmäßige Berichterstattung über die Aktivitäten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Kundenzeitung „Lebenslinie“.