FAQ

Wer kann am Audit hochschuleundfamilie teilnehmen?
Universitäten, Fachhochschulen sowie öffentliche und private Pädagogische Hochschulen ab 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 
 

Muss die gesamte Hochschule am Audit hochschuleundfamilie  teilnehmen?
Der Prozess kann entweder in der gesamten Hochschule oder auch an einzelnen Fakultäten durchgeführt werden.
 

Wie lange dauert das Audit hochschuleundfamilie?
Insgesamt dauert der Prozess drei Jahre. Nach sechs Monaten erhält die Hochschule das erste staatliche Gütezeichen (Grundzertifikat). Nach der dreijährigen Umsetzungsphase der Maßnahmen erhält die Hochschule das erste (Voll)Zertifikat. Anschließend kann die Hochschule eine Re-Auditierung durchführen und erhält nach weiteren 3 Jahren Umsetzung das zweite Zertifikat. Dieser Prozess kann beliebig oft wiederholt werden.
Mit der Verleihung des Grundzertifikats erhält das Unternehmen das staatliche Gütezeichen hoschuleundfamilie sowie die Nutzungsrechte für das europaweit geschützte Gütezeichen familyfriendlyuniversity.
 

Wie viel kostet das Audit hochschuleundfamilie?
Die Verträge werden direkt zwischen der Hochschule und dem/der Auditor/in bzw. der Zertifizierungsstelle abgeschlossen. Die Kosten sind jedenfalls grundsätzlich abhängig von der Größe der Hochschule und den Auditierungseinheiten/der Auditierungsstruktur.
Das Service des Auditors bzw. der Auditorin bis zum Grundzertifikat umfasst zumindest zwei Tage Moderation von Strategie- und Auditierungsworkshop, sowie zumindest zwei weitere Tage für die Erhebung von Informationen, die Aufbereitung der Ergebnisse der Workshops und die Erstellung der Zielvereinbarung. Bei einer Begleitung durch den/die Auditor/in über das Grundzertifikat hinaus ist mit Mehrkosten zu rechnen.
Für die Begutachtung (Zeitaufwand von 1 bis 2 Tagen) ist mit zusätzlichen Kosten zu rechnen.

Welche Förderungen gibt es für das Audit hochschuleundfamilie?
Gefördert wird (brutto für netto) nach Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 50 Prozent nach Erhalt des Grundzertifikats, 50 Prozent nach Erhalt des Zertifikats.
 

  • 20-150 Mitarbeiter/innen mit EUR 5.000,-
  • 151-300 Mitarbeiter/innen mit EUR 4.000,-
  • über 300 Mitarbeiter/innen mit EUR 3.000,-
  • Erste Re-Auditierung mit EUR 2.000,-