Ferienbetreuung Suche

BMAFJ FAQs für Eltern / Interessierte FAQs für Anbieterinnen und Anbieter Ferienbetreuung eintragen

Liebe Anbieterinnen und Anbieter von Feriencamps, liebe Eltern! Um Familien in der Ferienbetreuung zu unterstützen, bieten wir hier eine Plattform für einen umfassenden Überblick von regionalen Betreuungsangeboten.
 

Anbieterinnen und Anbieter von Ferienbetreuung melden freiwillig, kostenfrei und unverbindlich ihre Angebote ein.

  • Die Eintragung der Projekte erfolgt mittels eines elektronischen Anmeldeformulars.
  • Dabei können alle Informationen zum Angebot von den Betreiberinnen und Betreiber selbständig eingetragen werden.
  • Nach einer formalen Prüfung durch uns wird das jeweilige Projekt hier auf der Webseite freigeschalten.
  • Es können laufend neue Projekte hinzugefügt werden.
  • Für die Qualität und Umsetzung der publizierten Betreuungsangebote liegt die Verantwortung bei den Anbieterinnen und Anbieter.
  • Es wird darauf hingewiesen, die Durchführung der Feriencamps unter Einhaltung der COVID-19-Lockerungsverordnung anzuwenden.

Familien können in der Suchmaske individuell Suchkriterien eingeben, um eine passende Auswahl an Betreuungsprojekten zu erhalten.

  • Wenn keine Suchkriterien eingegeben werden, wird die Gesamtliste der gemeldeten Betreuungsprojekte angezeigt.
  • Auch die Kosten der Betreuung werden transparent pro Betreuungstag dargestellt, sodass Vergleichbarkeit gegeben ist.
  • Ob tage- oder wochenweise Betreuung, mit und ohne Übernachtung oder Verpflegung und für unterschiedliche Budgets –das Angebot ist bunt und breit gefächert.

Für Rückfragen und Details zu den Feriencamps bitten wir Sie, sich direkt an die jeweiligen Veranstalterinnen oder den jeweiligen Veranstalter zu wenden.
 

Unter welchen Voraussetzungen betreute Ferienlager und außerschulische Jugendarbeit stattfinden können, wurde mittels Verordnung geregelt: Ähnlich wie in den Schulen muss in Kleingruppen kein Mindestabstand eingehalten werden und es muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Pro Kleingruppe sind allerdings maximal 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlaubt. Personen, die zur Durchführung des Ferienlagers erforderlich sind, sind in diese Höchstzahl nicht einzurechnen. Außerdem muss die Interaktion zwischen den Kleingruppen auf ein Mindestmaß reduziert werden.

Die Verordnung setzt weiters ein COVID-19-Präventionskonzept voraus, das von der Veranstalterin und dem Veranstalter erstellt und umgesetzt werden muss. Darin müssen vor allem folgende Punkte enthalten sein: 1) Schulung der Betreuer, 2) spezifische Hygienemaßnahmen, 3) organisatorische Maßnahmen, wie die Gliederung in Kleingruppen, 4) Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion.
 

Das BMAFJ hat auf Basis der aktuellen Verordnung den "Leitfaden für Feriencamps und außerschulische Jugendarbeit" veröffentlicht. Diesen finden Sie hier zum Download und unter https://www.bmafj.gv.at/
 

Jetzt hier mit der Suche beginnen:

z.B. 04.07.2020
z.B. 04.07.2020
Unternehmen von Sommer Camp Programm NEXT -education for life Elena Zagorulko Sommer Camp Programm NEXT -education for life
8911 Admont
04.07.2020 bis 17.07.2020
Peter Lorenz und sein Team
8993 Grundlsee
06.07.2020 bis 26.07.2020
Peter Lorenz und sein Team
8993 Grundlsee
06.07.2020 bis 18.07.2020
Theaterlabor
1160 Wien
06.07.2020 bis 10.07.2020
Kinder in Wien
Kinder in Wien
1220 Wien
06.07.2020 bis 10.07.2020
Kinder in Wien
Kinder in Wien
1220 Wien
06.07.2020 bis 10.07.2020
Kinder in Wien
Kinder in Wien
1190 Wien
06.07.2020 bis 10.07.2020
Kinder in Wien
Kinder in Wien
1180 Wien
06.07.2020 bis 10.07.2020
Kinder in Wien
Kinder in Wien
1180 Wien
06.07.2020 bis 10.07.2020
Kinder in Wien
Kinder in Wien
1130 Wien
06.07.2020 bis 10.07.2020

Seiten