Gemeinde Anif

Aniferstrasse 10
5081 Anif
Österreich
Bevölkerung: 
4.718 Einwohner
Fläche: 
8 km²
Zertifizierung bis: 
2020
Zertifizierung: 
2014
2017
Motive: 

Wie seinerzeit bei der Bewerbung um das Zertifikat
familienfreundlichegemeinde bereits angeführt, war
es uns vor allem wichtig, einerseits zu erfassen, welche
Maßnahmen es bereits in unserer Gemeinde gibt
und andererseits zu erheben, welche Zusatzangebote
unsere Ortsbewohner wünschen. Die Umsetzung der
gewünschten Maßnahmen soll dazu führen, dass Anif
auch weiterhin ein lebenswerter „Wohlfühlort“ für Familien
und auch die ältere Generation am Rande der
Stadt Salzburg ist.

Familienfreundliche Maßnahmen: 

• Kurse für Erste-Hilfe am Kind bzw. Erste-Hilfe-Kurse
für Kinder und Vorträge beim Gesundheitstag über
Kinder
• Nachhilfebörse
• Neuorganisation/Verbesserung der Geburtstagsfeiern
im Seniorenwohnhaus
• (Kinder)Bibliothek aufrüsten
• Bücherzellen
• Kindergerechtes Essen in den Kinderbetreuungseinrichtungen
• Gehsteig/Gehstreifen entlang des Schulweges
• Outdoor Spiel- und Fitnessgeräte für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene bzw. Bewegungsgeräte für ältere
Ortsbewohner
• eCarsharing (2 Standorte)
• Förderung der Busjahreskarten (zB 366-€-Ticket)
• Förderung für einkommensschwache Familien mit
Schulkindern
• Förderung von Fahrradanhängern für Kinder sowie
Lastenfahrrädern
• Erweiterung des Geh- und Radwegenetzes
• Eröffnung einer Alterserweiterten Gruppe (zusätzlich
zu den 2 Krabbelgruppen)
• Ausbau des Schülerhortes um 2 Gruppenräume
• Erweiterung des Sommersportprogramms für Kinder
und Jugendliche

Best Practice Maßnahmen

Nachhilfebörse

Die Gemeinde organisiert eine Plattform zur Koordination von Angeboten und Nachfragen zur gegenseitigen Hilfeleistung durch junge Ortsbewohner.