Gemeinde Höhnhart

Höhnhart 60
5251 Höhnhart
Österreich
Bevölkerung: 
1.439 Einwohner/innen
Kinder: 
213
Jugendliche: 
151

Grundzertifikat: 2011
Zertifikat 1: 2014
Zertifizierung bis: 
2017
Prozessbegleiter/in:
Mag.a Elisabeth Frommel
Motive: 

Da die Agenda 21 in Höhnhart, welche Anfang 2000 gegründet worden ist, sich „verfahren“ hat, wurde 2007 von Bgm. Erich Priewasser mit dem „Zeitfenster 2017“ eine neue Aktion/Bewegung gegründet, ausder die „Arbeitsgruppe Familie“ sehr aktiv hervorging. Da lag eine Teilnahme am Audit familienfreundlichegemeinde des Familienministeriums mehr als nur nahe. Unter Einbeziehung einiger aktiver Mütter, derVolksschul- und auch Kindergartenleitung fand sichso ein sehr aktives Team unter Leitung unserer KulturausschussObfrau Mag. Eva Schöppl-Aigner. Auch im Gemeinderat waren alle Beschlüsse zur familienfreundlichen Gemeinde einstimmig.

Familienfreundliche Maßnahmen: 
  • Naturnaher Spielplatz Aigertsham: In der Ortschaft Aigertsham zwischen grünen Wiesen und Feldern direkt an einem seichten Bachufer errichtet.
  • Aktuelle Familienseite auf der Gemeindehomepage anstelle von Infofolder aufgrund der Aktualität
  • Gesunde Schuljause in der Volksschule Höhnhart: Frisches Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ist inzwischen auch für die Kinder der Volksschule eine Selbstverständlichkeit in Höhnhart.
  • Gemeinsame Nachmittagsbetreuung VS-KIGA Höhnhart: Den z.T. berufstätigen Eltern wird die Möglichkeit geboten, dass die Kinder auch am Nachmittag eine pädagogisch wertvolle Betreuung vor Ort erhalten. Bei der gerade laufenden Sanierung wird dies mit gemeinsamen Spiel- und Gruppenräumen berücksichtigt und es werden künftig auch eine Krabbelstube sowie ein Ferienkindergarten in Höhnhart angeboten.

Best Practice Maßnahmen

Gesunde Schuljause in der Volksschule

Das Catering wird von den Wirten der Umgebung betrieben, die auf eine hohe Qualität der Zubereitung achten. Eltern aus der Arbeitsgruppe familienfreundlichegemeinde und Mitarbeiter/innen der Gesunden Gemeinde Höhnhart arbeiten hier engagiert mit. Die Gesunde Schuljause wird nach Möglichkeit aus heimischen Lebensmitteln aus dem eigenen Garten je nach Saison zubereitet. Für insgesamt 60 – 70 Schüler gibt es nun wöchentlich frische Aufstriche, Bioäpfel, warme Suppen sowie Obst und Gemüse.