Krankenhaus Göttlicher Heiland GmbH

Dornbacher Straße 20-30
1170 Wien
Österreich
+431400880
Anzahl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 
798
Anzahl Mitarbeiterinnen: 
585
Anzahl Mitarbeiter: 
213

Grundzertifikat: 2011
Zertifikat 1: 2015
Zertifikat 2: 2018
Zertifikat 3: 2021
Zertifizierung bis: 
2024
Auditor:
KiBiS Work-Life Management GmbH
Motive: 

Wir sind am richtigen Weg

Gerade im Gesundheitswesen ist eine ausgewogene Work-Life-Balance notwendig, um gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten und rekrutieren zu können. Es geht darum, Belastungsfaktoren zu reduzieren und flexible Arbeitsbedingungen zu schaffen. Wir sind stolz darauf, dass wir nun schon seit 2011 das staatliche Gütezeichen halten und in den vergangenen zehn Jahren bereits viele Maßnahmen erfolgreich umsetzen konnten. Es war und ist für uns von großer Bedeutung, auf die individuellen Bedürfnisse und Anliegen unserer Teams zu achten und diese zu berücksichtigen.

Um den kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiter voranzutreiben, haben wir uns für die Re-Zertifizierung entschieden. Das Zertifikat ist für uns eine klare Grundhaltung, die unsere Werte ergänzt. Dieses Selbstverständnis möchten wir nach innen und außen sichtbar machen.
Eine kürzlich durchgeführte Mitarbeiterbefragung hat uns bestätigt, dass wir, trotz der herausfordernden Pandemiesituation, auf dem richtigen Weg sind. Knapp 90 % unserer Beschäftigten arbeiten gerne bei uns im Haus und fühlen sich respektvoll behandelt. Dies zeigt sich auch an der stabil niedrigen Fluktuationsrate.

Um den Fokus auf die wesentlichen Punkte aus der Zertifizierung zu haben, wurde ein Projektteam mit Vertreterinnen und Vertretern aus allen Berufsgruppen ins Leben gerufen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten an der laufenden Umsetzung und Weiterentwicklung der geplanten Maßnahmen und stimmen den Fortschritt stetig mit der Geschäftsleitung ab.

Familienfreundliche Maßnahmen: 
  • Individuelle und flexible Angebote im Rahmen einer lebensphasenorientierten Personalentwicklung
  • Ausbau der familienorientierten Führungs- und Organisationskultur
  • Erhebung und Bewertung von mobilen Arbeitsprozessen