Marktgemeinde Leopoldsdorf im Marchfelde

Rathausplatz 2
2285 Leopoldsdorf i. Marchfeld
Österreich
Bevölkerung: 
2.923 Einwohner/innen
Kinder: 
416
Jugendliche: 
317

Grundzertifikat: 2011
Zertifikat 1: 2014
Zertifizierung bis: 
2017
Prozessbegleiter/in:
Mag. Doris Palz
Motive: 
Als erste Gemeinde im Marchfeld wollen wir mit diesem Projekt alle Generationen ansprechen und alle Lebensphasen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger näher betrachten. Aufgrund der hohen Motivation aller Projekt- Teilnehmer und der ausgesprochen konstruktiven Zusammenarbeit auch mit den ortsansässigen Vereinen konnten bis auf zwei Maßnahmen viele Erfolge erzielt werden. Die Bevölkerung von Leopoldsdorf und Breitstetten wurde laufend in den Gemeindenachrichten über die Meilensteine im Projekt informiert. Die Audit- Zertifizierung fand großen Anklang bei den Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde. Viele der Maßnahmen wurden im Laufe des Projektes schon zu einer Institution (wie z.B. der Windeltreff, die Eltern-Workshops, das Kinderturnen). Die Willkommensmappe hat sich für alle neuen Bürger in der Marktgemeinde etabliert.
Familienfreundliche Maßnahmen: 
  •  Erweiterung Windeltreff
  • Babysitterpool, Leihoma - Erhebung der Anbieter
  • Kindergerechte Arztpraxen
  • Bei allen neuen Gehsteigen Abschrägungen für Kinderwagen
  • Allen 2 ½-Jährigen einen Kindergartenplatz zur Verfügung stellen
  • Kinderspielplätze und Kleinstkinderspielplätze mit Umzäunung
  • Beleuchtung bei Fußweg Schwemme
  • Kinderturnen und -tanzen, Tanzkurse für Erwachsene
  • Bedarfserhebung Krabbelstube
  • Elternbildung - Volksschule und Neuer Mittelschule
  • Infofolder über Vereinswesen
  • Einführung einer NMS-Nachmittagsbetreuung
  • Erweiterung Skaterplatz um Street Soccer Platz/ Fun-Park
  • Job-Coaching für Jugendliche
  • Unterstützung von Sport- und Gesundheitsaktionen
  • Jugendempfang - Tag der offenen Tür
  • Kommunikation der Unterstützung zur Mobilität

Best Practice Maßnahmen

Kleinstkinderspielplätze

Sicherheitsüberprüfungen wurden durchgeführt, neue Spielgeräte angeschafft und beim größten Spielplatz wurde die Zufahrtssituation geändert, sodass kein Straßenverkehr zum Spielplatz geleitet wird.