Arbeitskreis für Vorsorge und Sozialmedizin gemeinnützige BetriebsgmbH

Rheinstraße 61
6901 Bregenz
Österreich
Anzahl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 
181

Grundzertifikat: 2005
Zertifikat 1: 2010
Zertifizierung bis: 
2013
Auditor:
Mag.a Monika Lutz
Motive: 
  • Obwohl die Rücksicht auf familiäre Bedürfnisse und auch Sozialleistungen schon lange über dem Durchschnitt gelegen sind, wollte die Geschäftsleitung durch das Audit und seine umfassende Betrachtungsweise Hilfestellung zur Verbesserung der gegenseitigen Information, Stressabbau, mehr Arbeitszufriedenheit und damit eine Verringerung der Fluktuation erreichen.
  • Stärkere Positionierung als frauen- und familienfreundliches Unternehmen in der Öffentlichkeit.
  • Strukturierung und Überprüfung der aktuellen Maßnahmen und Angebote.
  • Erarbeitung von Maßnahmen für eine bedarfsorientierte Personalentwicklung.
Familienfreundliche Maßnahmen: 
  • Mit Hilfe eines Qualitätszirkels kontinuierliche Evaluierung und Verbesserung der familienfreundlichen Maßnahmen
  • Nutzung von internen Freizeit- und Kulturangeboten auch für Angehörige von aks-MitarbeiterInnen
  • Weitergabe von Firmenrabatten an aks-MitarbeiterInnen
  • Erarbeitung von Maßnahmen um den Servicegedanken bei den MitarbeiterInnen besser zu verankern (Spannungsfeld MitarbeiterInnenwünsche vs. Wünsche von Arbeitgeber)
  • Maßnahmen zur Burn-Out-Prophylaxe definieren und umsetzen
  • Die erfolgreiche Praxis des einmal jährlichen Qualitätszirkels auch in Zukunft fortsetzen
  • Den Führungskräften (inklusive potentieller Nachwuchsführungskräfte) durch Informationen und Schulungen den ständig notwendigen Inhalt vermitteln
  • Entwicklung eines Supervisionskonzeptes