Gemeinde Elixhausen

Schulweg 9
5161 Elixhausen
Österreich
+43662480214
Bevölkerung: 
3.052 Einwohner/innen
Kinderbetreuungsstätten: 
2
Schulen: 
2
Kinder: 
421
Jugendliche: 
146

Grundzertifikat: 2007
Zertifikat 1: 2010
Zertifikat 2: 2018
Zertifikat 3: 2021
Zertifizierung bis: 
2024
Prozessbegleitung:
Mag.a Elisabeth Schwarzl
Motive: 

Elixhausen hat zum Re-Audit entschlossen, da Familienfreundlichkeit eines der wichtigsten Zukunftsthemen ist. Durch das Audit soll die Gemeinde bei der Feststellung vorhandener familienfreundlicher Maßnahmen, der Erhebung bedarfsgerechter Maßnahmen unter Einbindung der Öffentlichkeit, der Formulierung und Umsetzung von konkreten Maßnahmen und der Förderung der Identifikation der Bürger mit der Gemeinde unterstützt werden. Frei nach dem Motto „ein bisschen was geht immer“ wurden Ideen in den verschiedenen Lebenslagen gesucht und auch gefunden. Mit einstimmigem Gemeindevertretungsbeschluss wurde die Umsetzung von 13 konkreten Maßnahmenbeschlossen. Der Prozess hat wieder gezeigt, dass der generationenübergreifende Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung die wesentlichen Voraussetzungen und das Fundament bilden, damit Elixhausen auch in Zukunft familien- und kinderfreundlich bleibt

Familienfreundliche Maßnahmen: 
  • Weiterführung der im Generationendorf etablierten Projekte
  • Herstellung einer Broschüre, zu den generationenübergreifenden Angeboten im Ort
  • Umbau der Mittagstischräumlichkeiten im Kindergarten
  • Adaptierung der Eingangssituation im Kindergarten zur Schaffung von mehr Sicherheit bei Übergabe der Kinder an die Betreuungseinrichtung
  • Projekt „Alt zeigt Jung wie man Palettenmöbel baut“
  • Workshop „die Gefahren des Internet für alle Generationen“ zur Aufklärung beim Umgang mit dem Internet
  • Lese- und Mathematikförderung für Schüle und Jugendliche mit Lesepaten und Lesenachtmittagen in der Bibliothek
  • Aufbau einer Kinderbetreuungsbörse über ein webbasiertes Tool
  • Gesundes Kochen für Jugendliche
  • Bau eine Backofens von und für Jung und Alt
  • Verwendung des „Demenzkoffers“ zum besseren Verständnis und der Aufklärung für Kinder und Jugendliche
  • Ein- bzw. Aufbau eines Bücherrückgabekastens für die Bibliothek