Landeshauptstadt Graz

Hauptplatz 1
8010 Graz
Österreich
Bevölkerung: 
288.761 Einwohner

Grundzertifikat: 2013
Zertifikat 1: 2016
Zertifikat 2: 2020
Zertifizierung bis: 
2023
Prozessbegleiter/in:
Mag. Erika Krenn-Neuwirth
Motive: 

Familienpolitik muss auch auf kommunaler Ebene ernsthaft betrieben werden. Dazu bedarf es des gemeinsamen Willens und der nötigen Statistiken. Das Zusammenführen aller relevanten Daten war daher dringend notwendig. Im Auditprozess ist die Vielfalt familienrelevanter Bereiche, aber auch die große Zahl an Unterstützungsmaßnahmen erstmals systematisch zusammengestellt worden und damit auch der Blick frei gegeben worden auf jene Bereiche, die bisher noch nicht entsprechend wahrgenommen wurden. Gleichzeitig hat diese Zusammenschau auch die Möglichkeit eröffnet, das Thema Familie entsprechend öffentlichkeitswirksam in den Mittelpunkt zu rücken.

Familienfreundliche Maßnahmen: 
  • 97 Prozent Versorgungsgrad der Drei- bis Sechsjährigen durch Kindergartenplätze
  • 29 Prozent Versorgungsgrad der Null- bis Dreijährigen durch Krippenplätze
  • Drei neue Volksschulen eröffnet
  • Einführung des Talentepasses für Fünf- bis 14-Jährige
  • Drei neue Jugendzentren
  • Kinderparlament und Jugendgemeinderat
  • Generationenspielplätze
  • Mama lernt Deutsch
  • Lesepate/innen für die Volksschulen
  • Generationenwohnen
  • Startwohnungen für Jungfamilien
  • Vier Street-Workout-Parcours
  • 23 Urban Gardening Anlagen
  • Freizeit- und Grillareal Auwiese

Best Practice Maßnahmen

Flexibilisierung der Kinderbetreuung

Ziel ist, Hort und Schule bedarfsgerecht einzurichten. Als einer der ersten Schritte wurden die Kinderbetreuungseinrichtungen ab 1. Juni 2013 verwaltungstechnisch unter ein Dach zusammengefasst. Sowohl Nachmittagsbetreuung (bisher vom Schulamt verwaltet) als auch die Horte (bisher unter Aufsicht des Jugendamts) werden fortan zentral geregelt.