Stadtgemeinde Zell am See

Brucker Bundesstraße 2
5700 Zell am See
Österreich
Bevölkerung: 
10.131 Einwohner/innen
Kinder: 
1194
Jugendliche: 
399

Grundzertifikat: 2011
Zertifikat 1: 2014
Zertifizierung bis: 
2017
Prozessbegleitung:
Motive: 
In der heutigen Zeit steht die bestmögliche Vereinbarkeitvon Familie und Beruf im Vordergrund. Die Weiterentwicklung der Familien- und Kinderfreundlichkeit in unserer Gemeinde ist daher einer der Schwerpunkte unserer Gemeindepolitik.Das Audit familienfreundlichegemeinde ist dafür das optimale Instrument. Das Audit hat uns bei der objektiven Bestandsaufnahme unserer familienfreundlichen Angebote unterstützt. Es wurden mit Hilfe des Audits bedarfsgerechte familienfreundliche Maßnahmen festgelegt und mittlerweile auch umgesetzt. Ein Erfolgsfaktor dieses Audits ist auf jeden Fall, dass es die Identifikation der Bürger mit ihrer Gemeinde als Lebensraum aller Generationen fördert und die Lebensqualität in der Gemeinde erhöht.
Familienfreundliche Maßnahmen: 
  • Einführung einer Jugendcard - Sport- und Freizeitförderungfür Kinder und Jugendliche (Skifahren,Schwimmen, Klettern, Kinoförderung)
  • Projekt FerienAKTIV - Summer - wos damma?! Ferienkalenderder Stadtgemeinde Zell am See
  • „Ski & Fun for Everyone“, Gemeinschaftsprojektder Skischule Zell am See, Schmittenhöhebahn und Stadtgemeinde
  • „Rettungszwerge“: Spielerische Vorbereitung auf Notfallsituationen durch das Grüne Kreuz
  • Erweiterung der Kinderbetreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren
  • Durchgehende Sommerferienbetreuung in den Kindergärten
  • Gründung einer Jugendplattform
  • Baulandsicherungsmodell: Leistbares Wohnen für Jungfamilien
  • Bau eines „Mehrgenerationenwohnhauses“: 14 Starterwohnungen, 12 Wohneinheiten für betreutes Wohnen und acht Betreuungsplätze im Tagesbetreuungszentrum für Senioren unter einem Dach
  • Errichtung eines Palliativzimmers in der Seniorenwohnanlagein Zusammenarbeit mit der Hospiz Initiative Pinzgau