Universität Klagenfurt

Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt
Österreich
+434632700
Anzahl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 
944
Anzahl Mitarbeiterinnen: 
543
Anzahl Mitarbeiter: 
401
Anzahl Studierende: 
10000

Grundzertifikat: 2011
Zertifikat 1: 2015
Zertifikat 2: 2018
Zertifizierung bis: 
2021
Prozessbegleitung:
Irene Slama
Motive: 

In den letzten Jahren haben sich die Arbeits- und Studienwelt dynamisch verändert. Die Alpen-Adria Universität hat sich bereits im Jahre 2011 dazu entschieden, an der Neuentwicklung des AUDITS hochschuleundfamilie für österreichische Universitäten maßgeblich mitzuwirken. Die Universität Klagenfurt unterstützt als verantwortungsbewusste Arbeitgeberin und attraktiver Studienort ihre Mitarbeiterinnen und Studierenden bei der Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Betreuungspflichten. Daher stehen die Weiterentwicklung von familienbewussten Arbeits- und Lernbedingungen sowie die Verankerung der Familienfreundlichkeit in der Hochschulkultur im Fokus der Bildungseinrichtung. Nicht zuletzt hat die Anziehungskraft eines Hochschulstandortes auch positive Einflüsse auf die regionale und lokale Strukturentwicklung.

Familienfreundliche Maßnahmen: 

Bestehende Maßnahmen

  • Angebot einer stundenweise flexiblen Kinderbetreuung für Kinder ab 8 Wochen - 12 Jahren sowie Ferienbetreuungsangebote
  • Leitfaden für MitarbeiterInnengespräche mit dem Passus zur Vereinbarkeit von Beruf und Betreuungspflichten (Belastungsfaktoren.)
  • Schaffung von Eltern-Kind-Plätzen sowie flächendeckende Ausstattung am Campus mit Wickelkommoden
  • Erweiterung der Öffnungszeiten der flexiblen Kinderbetreuung im Sinne eines Ganzjahresbetriebes
  • Willkommen, Baby! Zur Verfügungstellung einer Informationsmappe sowie eines Willkommensgeschenkes für die Eltern

Geplante Maßnahmen

  • Haus des Kindes / Betriebstageseltern
  • Bau eines Kinderspielplatzes am Uni Campus für die unieigene Kinderbetreuungseinrichtung
  • Konzepterstellung und Umsetzung von Family Parkplätzen
  • Erweiterte Pflegefreistellung
  • Überprüfung der Rahmenbedingungen für effektive Telearbeit