Wirtschaftskammer Österreich

Wiedner Hauptstraße 63
1045 Wien
Österreich
Anzahl Mitarbeiter: 
1.101
Anzahl Mitarbeiter weiblich: 
672
Anzahl Mitarbeiter männlich: 
429

Grundzertifikat: 2003
Zertifikat 1: 2006
Zertifikat 2: 2009
Zertifikat 3: 2012
Zertifikat 4: 2015
Zertifikat 5: 2018
Zertifizierung bis: 
2021
Auditor:
Dr. Sabine Wölbl MBA
Motive: 

Die Digitalisierung verändert viele Bereiche des täglichen Lebens und der Arbeitswelt. Umso wichtiger ist es, dass die WKÖ in ihrer Vorbildfunktion des modernen Unternehmertums exzellente Leistung, innovative Lösungen und effiziente Arbeitsweisen für ihre Mitglieder aufzeigt und bietet. Um diese Ziele zu erreichen bedarf es motivierter MitarbeiterInnen, die den Fortschritt und das damit verbundene wertbasierte Denken und Handeln mittragen. Hier setzt das Audit berufundfamilie in der familienorientierten Unternehmenspolitik an: Die seit 2003 umgesetzten Maßnahmen richten sich nach den aktuellen Bedürfnissen und tragen zur Verbesserung der Zufriedenheit der MitarbeiterInnen bei. Sie stärken die Bindung an den Arbeitgeber, steigern die Motivation und bilden die Basis für modernes wirkungsorientiertes Management.

Familienfreundliche Maßnahmen: 

Bestehende Maßnahmen

  • Führungskultur: Familienorientierung als fixer Bestandteil des Mitarbeitergesprächs
  • Service für Familien: umfangreiches Informationsangebot zum Thema Pflege
  • Arbeitszeit und Arbeitsort: flexible Arbeitszeit und Arbeitszeitmodelle
  • Service für Familien: tageweise, betriebliche Kinderbetreuung an schul- und kinderfreien Tagen (z.B. Leopolditag)
  • Informations- und Kommunikationsplitik: eigene Intranetseite zum Thema Audit berufundfamilie

Geplante Maßnahmen

  • Unternehmenskultur: zahlreiche Kommunikationsmaßnahmen zur Weiterführung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Arbeitsorganisation und Personalentwicklung: Generationenbalance - umfangreiche Maßnahmen zum Wissenstransfer
  • Arbeitsorganisation: Vertretungsregelungen - Empfehlungen und Leitfäden für Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Best Practice Maßnahmen

Soziale Kompetenzen bei Führungskräften

In einem funktionierenden Arbeitsumfeld müssen Führungskräfte den täglichen Herausforderungen gewachsen sein und gleichzeitig ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen und motivieren. Auf diese Grundvoraussetzungen wird im Bewerbungsgespräch eingegangen bzw. wurden konkrete Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Gesprächsleitfaden aufgenommen.